In der Arbeitsgruppe Asyl & Integration arbeiten Menschen zusammen

  • die sich aus beruflichem oder persönlichem Interesse  für das Schicksal geflüchteter Menschen interessieren und Nachbarschaft aktiv mitgestalten wollen
  • die sich auf lokaler Ebene in unterschiedlicher Weise dafür einsetzen, dass geflüchtete Menschen in Spandau unterstützt werden

Bei uns können Sie

  • am Engagement der Kirche mit Geflüchteten teilnehmen und sich eingehend informieren
  • Ihre Kompetenzen und Ihr Wissen zum gemeinsamen Nutzen einbringen
  • von der Praxis und den Erfahrungen anderer Initiativen profitieren

Seit vielen Jahren setzt sich die AG Asyl & Integration ein

  • für Menschenrechte, die unteilbar sind und für alle gelten - unabhängig davon, ob eine Person zeitlich begrenzt, dauerhaft oder ohne Papiere in Deutschland lebt und welcher Herkunft sie ist
  • für eine Gesellschaft, die frei ist von Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit
  • für die Teilhabe von geflüchteten Menschen am gesellschaftlichen Leben in Spandau

Wichtig sind uns

  • Kontaktpflege zu den Spandauer Unterkünften für geflüchtete Menschen
  • Rechtsberatung und Einzelfallhilfe für geflüchtete Menschen
  • Zusammenarbeit mit anderen sozialen Initiativen zugunsten geflüchteter Menschen
  • Unterstützung von Begegnungsmöglichkeiten und Projekten, die das Zusammenleben von Geflüchteten und Alteingesessenen fördern
  • Mitarbeit in bezirklichen, diakonischen und kirchlichen Gremien für geflüchtete Menschen
  • Sensibilisierung für Interkulturalität und Multikulturalität
  • wenn nötig, eine öffentliche Stellungnahmen zu gesellschaftlichen Vorgängen

Engagieren auch Sie sich! Wir heißen Sie herzlich willkommen in unserem Netzwerk.

Marlene Beilig-Eckart, Constanze Kraft, Marianne Leubner