Das "Parlament" tagt und entscheidet

Abstimmung

Das höchste Leitungsgremium des Kirchenkreises Spandau ist die Kreissynode. Als "Parlament" des Kirchenkreises, in dem die ehrenamtlichen Engagierten aus den Gemeinden, die Mitarbeiter/innen und Pfarrer/innen vertreten sind, trifft sie die Entscheidungen für die Arbeit und die Organisation des Kirchenkreises.

Zurzeit besteht sie aus 84 Synodalen. Der Präses und damit Vorsitzender der Kreissynode ist Eberhard Wege.

Mitglieder der Kreissynode vertreten die Interessen des Kirchenkreises in der Landessynode der Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), dem Parlament der Landeskirche.

Die Frühjahrssynode in diesem Jahr am 24. und 25. April wurde abgesagt, ersatzweise wird voraussichtlich eine Kreissynode am Samstag, den 12. September 2020 stattfinden.

Die diesjährige Herbstsynode ist für Freitag und Samstag, den 6. und 7. November geplant.