Samstag, 19. September 2020, 14:00 Uhr

Labyrinth – Such-Weg zur Mitte

Das Labyrinth ist ein uraltes Vertrauenssymbol, es bildet den Lebensweg des Menschen ab. Das Gehen im Labyrinth ist eine Form der Meditation, in der den Grundmustern des Lebens nachgespürt wird. Es vermittelt ein ganzheitliches Gefühl davon, was es heißt, trotz Irrungen zum Ziel zu kommen. 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist bitten wir um Anmeldung.

Das Rasenlabyrinth auf dem Gelände des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe gibt es seit 2016. Frauke Neupert Schuhmacher begleitet das Angebot und gibt Anregungen und Impulse zum meditativen Gehen.

Anmeldung und Informationen: neupert-schuhmacher@kirchenkreis-spandau.de; 0174 - 792 00 56


Meditatives Gehen im Labyrinth Havelhöhe
Ort Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Kladower Damm 221, 14089 Berlin