Freitag, 28. Februar 2020, 15:00 - 18:00 Uhr

Ausgestellt werden Ikonen mit den Motiven: Verkündigung, Christi Geburt, Taufe Christi, Einzug in Jerusalem, das Letzte Abendmahl, Jesus im Garten Getsemani, die Kreuzigung, die Auferstehung, Christi Himmelfahrt und Pfingsten. Als Vorlagen für Tatjana Paulys Werke dienten byzantinische, russische, griechische und bulgarische Ikonen aus verschiedenen Jahrhunderten. Die ausgestellten Ikonen sind auf vorgrundiertem Holz mit Eitempera gemalt oder "geschrieben" und mit Blattgold verziert. Die Technik ist seit dem 6. Jahrhundert bekannt und hat sich im Laufe der Zeit kaum verändert.

Tatjana Pauly (Jahrgang 1971) ist in Russland geboren und lebt seit 1994 in Deutschland. Seit dem Absolvieren der Jugendkunstschule in Omsk und dem Beenden des Modedesign-Studiums widmet sie sich ganz der Malerei. Die Ausstellung wird vom 14. Februar bis zum 28. Juni 2020 gezeigt. Öffnungszeiten: täglich (außer Mo und Di) von 15 bis 18 Uhr.

Weitere Informationen unter: www.nikolai-spandau.de

Ort
Spandovia Sacra - Museum der Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai, Reformationsplatz 12, 13597 Berlin, Deutschland
Preis
frei