Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gottesdienst

NOV
27

Gottesdienst


Datum Sonntag, 27. November 2022, 11:00 Uhr
Standort Ev. Johannesstift, Stiftskirche, Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin
Mitwirkende
Pfarrerin Hanhörster
Gottesdienst

Die erste Kerze am Wichernsche Adventskranz wird beim Gottesdienst am 1. Advent um 11 Uhr in der Stiftskirche angezündet.

Dann findet auch der große Adventsmarkt statt: 26. November 13 bis 18 Uhr und 27. November, 11 bis 18 Uhr, Uhr mit Ständen und Stimmung auf dem Lindenplatz.

Die Geschichte vom Ur-Adventskranz erzählt André Görke im Tagesspiegel-Newsletter:

„Johann Hinrich Wichern, Gründer des Johannesstifts und des Rauhen Hauses in Hamburg, begründete die Tradition des Adventskranzes 1839. Er versammelte in der Adventszeit jeden Abend die Bewohner im Rauhen Haus, dem Waisenhaus für Kinder und Jugendliche. An einem Holzreif, der an der Decke hing, zündete er jeden Abend eine Kerze an – vom 1. Advent bis 24. Dezember. Dazu erzählte er eine Geschichte aus der Bibel. So stimmte er die Kinder und Jugendlichen auf Weihnachten ein. Freunde des Hauses erzählten von diesem Kranz und machten ihn bekannt. Aus dem Wichernschen Kranz wurde ein kleiner Kranz aus Tannengrün und vier Kerzen für jeden Adventssonntag. Der Originalkranz trägt vier große weiße Kerzen für jeden Adventssonntag, für die Wochentage dazwischen bis Heiligabend je eine kleinere rote Kerze. Das heißt, die Zahl der Kerzen variiert jedes Jahr, je nach Datum des ersten Advents. Dieses Jahr sind es 28 Kerzen.“