Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Friedensgebete für die Ukraine in Spandauer Kirchen

Friedensgebete für die Ukraine in Spandauer Kirchen


# Öffentlichkeitsarbeit
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht am Montag, 28. Februar 2022, 09:15 Uhr
Friedensgebete für die Ukraine in Spandauer Kirchen

Superintendent Florian Kunz ruft zum Gebet auf:

Wir sind entsetzt angesichts des Kriegs in der Ukraine, Gott. Wir haben Angst, wie es weitergeht. So fern, so nah ist die Ukraine. Seit 2014 schwelt dort Gewalt. 1,5 Millionen Binnenflüchtlinge und mehr als 10.000 Tote. Hinter jeder Zahl ein Mensch und sein Leben. Jetzt Angriff an vielen Fronten.

Wir denken an alle, über die nun so viel Leid hereinbricht, besonders die Kinder.

Wir denken auch an die Soldaten, die ihr Leben lassen müssen in einem irrsinnigen Konflikt. Lass den Kriegstreiber umkehren von seinem Tun, lass die Verantwortlichen an den Verhandlungstisch zurückkehren. Mach, dass sich das Zeitfenster für Diplomatie noch nicht geschlossen hat. 

Für die Menschen in der Ukraine und für uns alle bitten wir: Mach ein Ende dem Krieg. Behüte uns in deinem Frieden. Aus ihm leben wir.

Amen.

Viele Spandauer Gemeinden laden ein, für den Frieden und die Menschen in der Ukraine zu beten, hier finden Sie Friedensgebete
#Friedensgebet #PrayForUkraine

Die Paul-Gerhardt-Gemeinde lädt zu einem Friedensgebet für zu Hause ein.